Neben kleinen Geschichten und Aphorismen schreibt Gerhard Becker hauptsächlich Gedichte. "Menschliches" bildet den Schwerpunkt seiner überwiegend heiteren Gedichte. Dabei spießt er die Schwächen und Verhaltensweisen der Menschen auf, ohne mit dem Finger auf sie zu zeigen.

Erlebtes und Gehörtes fließen in seine Gedichte ein, die dadurch eine heitere Lebendigkeit bekommen. Darüber hinaus widmet er sich auch anderen Themen und setzt diese in Verse um, die zum Schmunzeln und Nachdenken anregen.

Das Dichten ist inzwischen mehr als ein Hobby geworden. Gerhard Becker gab im Selbstverlag elf Gedichtbände heraus.

Der Autor heißt Sie auf seiner Homepage herzlich willkommen!

Auf den folgenden Seiten erwartet Sie:

Zur Person > Wer ist der Autor
Gedichtbände > Welche Bücher gibt es?
Presse > Was schreibt die Presse?
Buchhandel > Wo kann man die Bücher erweben?
Lesungen > Auftritte des Autors